Der jüngste Beitrag:  Fesseln Hier geht es zum Blog


Mehr Lametta!

Flammentod startet


Resignierend und leicht gekränkt bemerkte Loriot's Opa Hoppenstedt am Heiligabend: "Früher war mehr Lametta!" Warum nur dieses nutzlose Zeug vermissen? Diese bunten, albern glitzernden Staniolstreifen. Diese zu Kitsch gewordenen Eiszapfen, die sicherlich nicht einmal Opa H hübsch finden kann. Lametta ist wirklich nicht dekorativ und es macht höchst unangenehme Geräusche bei der kleinsten Bewegung. Keiner weiss wo es herkommt und keiner will wissen, wo es landet, nachdem der Weihnachtsbaum verheizt wurde. Lametta folgt keiner wichtigen Tradition, Lametta schafft keinen offensichtlichen Nutzen. Kurzum, Lametta scheint komplett sinnlos zu sein.

 

Und dennoch: der Opa hatte Recht darin,  den Mangel zu beklagen. Wir brauchen wieder mehr Lametta und alles was ihm gleicht. Vor allem für Kopf und Seele. Denn der Hamster in unserem Kopf dreht das Rad immer schneller, und wir blenden zunehmend alles aus, was keinen unmittelbaren Zweck verfolgt.  Wir ignorieren, was uns scheinbar unserem Ziel nicht näher bringt. Doch wenn es abends still wird, man zur Ruhe kommt im kleinen Kämmerlein, spürt man, dass dabei irgend etwas auf der Strecke bleibt. Und hier kommt Lametta ins Spiel. Also nicht wirklich Lametta, aber Dinge, Gedanken und Ideen die zumindest auf den ersten Blick so sind wie Lametta. Die man nicht sofort als schön oder als nützlich einordnen kann, aber die dennoch etwas mit einem anstellen, wenn man sich auf sie einlässt. Die dabei helfen, runterzukommen, raus aus dem Hamsterrad, durchzuschnaufen, und ein wenig mehr im hier und jetzt zu sein. Meditieren hilft da, Tanzen hilft, Wandern, oder eben auch..Lametta. Behaupten wir jetzt mal zumindest.

 

Diese Seite soll ein wenig mehr solches Lametta in unser Leben bringen. Die Themen auf dieser Seite folgen keiner besonderen Struktur und Ordnung, verfolgen keinen bestimmten Zweck. Hoffentlich befüttern sich die Ideen hier mit der Zeit gegenseitig, und spucken immer neue bunte Lamettaschlangen in Form von Ideen und Anregungen aus. Antworten werden oft nicht geliefert, aber vielleicht reicht es ja bereits, die Fragen zu stellen.

 

Vor allem aber soll die Seite Euch, den Lesern, Zerstreuung auf Eurer Reise bieten, Denkanstösse und neue Perspektiven. Eure Anregungen und Kommentare sind daher ausdrücklich erwünscht.


  

Falls ihr jetzt verwirrter seid als vorher: Ausgezeichnet! Wir sind es auch. Und: diese Seite wird vermutlich dabei auch weiterhin keine Abhilfe schaffen. Viel Spass beim Schmökern. 

 

Hier geht es zum Blog

 

 

 

 

Kommentare: 0

Erfahre wann ein neuer blog online geht, melde Dich zum newsletter an

* indicates required